Institut:

 

Kontakt

Mitarbeitende

 

 


Impressum

 


Masterarbeiten und Seminarthemen



Vorbemerkung:

Laut Prüfungsordnung werden das Forschungs- und Methodenseminar im 3. Semester studienbegleitend bearbeitet. Die Arbeiten haben einen Umfang von 2 mal 10 Leistungspunkten, dies entspricht etwa einer Arbeitszeit von 600 Stunden oder 15 Wochen. Da die Studierenden parallel dazu weitere Lehrveranstaltungen belegen müssen, wird die Bearbeitungszeit i.d.R. länger sein. Die Seminare sind als Modul anzumelden.

Laut Prüfungsordnung wird die Masterarbeit im 4. Semester in Vollzeit bearbeitet. Die Arbeit hat einen Umfang von 30 Leistungspunkten, dies entspricht etwa einer Arbeitszeit von 900 Stunden. Die Arbeit ist mit dem üblichen Formular im Prüfungsamt anzumelden.


Ausgabe der Themen:

Eine Liste von Praktikumsthemen und Arbeiten liegt im Sekretariat vor. Alle potenziellen Betreuer werden gebeten, die Themen mit einer kurzen Darstellung der geplanten Arbeit (ggf. elektronisch) zu melden (bitte an birgit.seydel(at)uni-leipzig.de).

Ein Formular für die Anmeldung eines Themas finden Sie hier .
Detaillierte Informationen für potenzielle Betreuer hier .






    Solar and IR-Imaging of Stratocumulus at the Acores Details (PDF)
 
    Profiling the snow grain size of a snow layer with a spectral imager Details (PDF)
 
    Remote sensing of Arctic clouds by imaging cameras Details (PDF)
 
    Variabilität von Wasserdampf in der Arktis aus flugzeuggetragenen Strahlungsmessungen Details (PDF)
 
    Worst Case Scenario: Cirrus über hellem Untergrund wie Meereis oder Stratusbewölkung Details (PDF)
 
    Ableitung von Schneekorngröße und Flüssigwassergehalt von arktischen Schneeoberflächen Details (PDF)
 
    Role of ocean processes in Arctic amplification: Sensitivity to regional climate engineering Details (PDF)
 
    Einfluss von Schiffsemissionen auf Wolken: Auswertung der Fähren in der Ostsee Details (PDF)
 
    Bestimmung von Strahlungskopplungen in Klimaänderungssimulationen mit 2 unterschiedl. Analysemethoden Details (PDF)
 
 
   Statistical investigation of the life time of different cloud types from geostationary observations Details (PDF)
 
   Haben geflutete Tagebaurestlöcher einen Effekt auf die Zugbahn von Wolken ? Details (PDF)
 
   Untersuchung des Zusammenhangs im Auftreten von
    troposphär. Wolken und verschied. Typen von Polaren Stratosphärenwolken
Details (PDF)
 
   Detektion von Kondensstreifen in Satellitenbeobachtungen mittels maschinellem Lernen Details (PDF)
 
   Detektion von Kondensstreifen in natürlichen Zirruswolken mittels hochaufgelösten, flugzeuggetragenen    Lidarmessungen Details (PDF)
 
   Life time and horizontal size distribution of warm low-level clouds from ICON model observations Details (PDF)
 
 
    Langzeitvariabilität und Trends des Windes in der Mesopausenregion über Collm Details (PDF)
 
    Analysis and modeling of gravity waves in Julia Details (PDF)
 
    Representation of polar vortex characteristics in climate models and their climate change Details (PDF)
 
    Simulated lower boundary effects on circulation and coupling characteristics with UA-ICON Details (PDF)
 
 
    Determination of atmospheric cooling rates from precipitation evaporation in the subtropical Atlantic Details (PDF)
 
    Assessment of the uncertainties of liquid water path (LWP) retrievals between radiosonde and Era5 model
    data by means of sensitivity studies with radiative transfer calculations in the microwave region
Details (PDF)
 
    Comparison of the performance of two identical microwave radiometers for retrieving atmospheric variables in Lindenberg Details (PDF)
 
 
    Observing a cloud’s clock: Cloud age classification with radar Details (PDF)
 
    Comparison of ground-based remote sensing retrievals of clouds in the Arctic Details (PDF)
 
    How can we calibrate the cloud radar at LIM? Details (PDF)
 
    How is snowfall riming related to the presence of liquid in mixed-phase clouds? Details (PDF)
 
 
    Analyse räumlich hochaufgelöster Sentinel-2 Satellitenbeobachtungen von Passatwolken während der EUREC4A-Feldkampagne Details (PDF)
 
    Non-Parameteric Supervised Machine Learning für die Klassifikation und Analyse von simulierten Wolkenverteilungen Details (PDF)
 
    Globale semi-direkte Effekte des australischen Brandaerosols während der Feuersession 2019/20 Details (PDF)
 
    Analyse von Profilen des Wasserdampfmischungsverhältnisses und der relativen Feuchte über der Arktis aus    Messungen des PollyXTs während der MOSAiC-Kampagne Details (PDF)
 
    Optimierung und Evaluierung von non-target Auswertungsansätzen für LC-MS Datensätze von
    organischem atmosphär. Aerosol
Details (PDF)
 
    Modellgestützte Untersuchungen zur Partikelneubildung über den Regenwäldern des Amazonas Details (PDF)
 
    Untersuchung der Kinetik von NO2-Radikalen mit Schwefel(IV)- Verbindungen in wässriger Phase Details (PDF)
 
 
 

Home   zurück



Letzte Aktualisierung am 16. 10. 2020 von meteo