Institut:

 

Kontakt

Mitarbeiter

 

 


Impressum

 


Masterarbeiten und Seminarthemen



Vorbemerkung:

Laut Prüfungsordnung werden das Forschungs- und Methodenseminar im 3. Semester studienbegleitend bearbeitet. Die Arbeiten haben einen Umfang von 2 mal 10 Leistungspunkten, dies entspricht etwa einer Arbeitszeit von 600 Stunden oder 15 Wochen. Da die Studierenden parallel dazu weitere Lehrveranstaltungen belegen müssen, wird die Bearbeitungszeit i.d.R. länger sein. Die Seminare sind als Modul anzumelden.

Laut Prüfungsordnung wird die Masterarbeit im 4. Semester in Vollzeit bearbeitet. Die Arbeit hat einen Umfang von 30 Leistungspunkten, dies entspricht etwa einer Arbeitszeit von 900 Stunden. Die Arbeit ist mit dem üblichen Formular im Prüfungsamt anzumelden.


Ausgabe der Themen:

Eine Liste von Praktikumsthemen und Arbeiten liegt im Sekretariat vor. Alle potenziellen Betreuer werden gebeten, die Themen mit einer kurzen Darstellung der geplanten Arbeit (ggf. elektronisch) zu melden (bitte an birgit.seydel(at)uni-leipzig.de).

Ein Formular für die Anmeldung eines Themas finden Sie hier .
Detaillierte Informationen für potenzielle Betreuer hier .


 


Themen am LIM:



 
   Cirrus über hellem Untergrund wie Meereis oder Stratusbewölkung Details (PDF)
 
   Räumliche Variabilität von Wolkeneigenschaften in der Grönlandsee und Spitzbergen Details (PDF)
 
   BRDF-Messungen von arktischem Meereis Details (PDF)
 
   Ableiten der Zugrichtung/Geschwindigkeit von Wolken durch Kombination von All-Sky-Kamera und Lidar Details (PDF)
 
   Stereographische Messungen mittels All-Sky-Kamera zur Bestimmung der Wolkenhöhe Details (PDF)
 
   Abbildende Polarisationsmessungen unter wolkenlosen und bewölkten Bedingungen Details (PDF)
 
   Validierung von ECMWF und COSMO auf Basis von flugzeuggetragenen Strahlungsmessungen Details (PDF)
 
 
   Klimawandel in der Arktis: Analyse von Modellsimulationen Details (PDF)
 
   Wie ändern sich die Klimafeedbacks in der neuen Generation von Klimamodellen? Details (PDF)
 
   Reduktion der Emission von Aerosolen: Analyse der Co-benefits für Luftqualität, Klima und Gesundheit Details (PDF)
 
   Ist der Einfluss der Urbanisierung auf Wolken statistisch nachweisbar? Details (PDF)
 
   Die Rolle der relativen Feuchte für die Klimawirkung von Aerosolen Details (PDF)
 
   Statistische Evaluierung eines Klimamodells mit Lidarbeobachtung mit Hilfe eines Vorwärtsoperators Details (PDF)
 
   Stochastische Parametrisierung des Niederschlags im Klimamodell ECHAM6 Details (PDF)
 
   Beziehung zwischen Strahlungsantrieb und Klimasensitivität im Klimawandel des 20. Jahrhunderts Details (PDF)
 
   Analyse des Wochengangs in Satellitendaten Details (PDF)
 
   Was kann man aus dem "indirekten CO2 forcing" über Europa für den Klimawandel lernen? Details (PDF)
 
   Radiative impacts of Cloud-Aerosol interactions in the ECHAM6 climate model Details (PDF)
 
 
   Dynamik der atmosphärischen Grenzschicht über einer Stadt Details (PDF)
 
 
   Trends und Variabilität der Häufigkeit sporadischer E-Schichten Details (PDF)
 
   Simulation sporadischer E-Schichten im MUAM-Modell der Atmosphäre Details (PDF)
 
   Der Effekt winterlicher Stratosphärenerwärmungen auf die Amplituden mesosphärischer Schwerewellen Details (PDF)
 
   Kopplung eines Modells der mittleren Atmosphäre mit einem Klimamodell Details (PDF)
 
   Das Signal der äquatorialen QBO in der Mesosphäre mittlerer Breiten Details (PDF)
 
   Simulation niedrig fliegender Satelliten im Zirkulationsmodell Details (PDF)
 
   Wechselwirkung planetarer Wellen und Schwerewellen Details (PDF)
 
   Erweiterung eines statistischen Modells zur Analyse stückweise linearer Trends Details (PDF)
 
   Variabilität von solaren EUV und Einfluss auf die Ionosphäre Details (PDF)
 
 
   Flüssigwasserwolken über dem Atlantik, Kombination von satellitengetrag. und schiffsgeb. Fernerkundung Details (PDF)
 
 
   
 
 

Home   zurück



Letzte Aktualisierung am 11. 4. 2017 von meteo